Infos über Corona und Schulschließungen:

Wechselunterricht für die Grundstufe ab Montag, 22.02.21:

  • Klasse 1+2: täglich von 9-12 Uhr
  • Klasse 3+4: wird in 2 Gruppen aufgeteilt, die wöchentlich wechseln! Gruppe A: Mo-Do von 8:20-11 Uhr in der Schule - Gruppe B: Fernunterricht zuhause (Gruppeneinteilung wird durch Klassenleitung bekannt gegeben).


  • Klasse 5-8: Fernunterricht zuhause mit Lernpaketen!
  • Klasse 9: Präsenzangebote wie bisher


  • Notbetreuung nach Anmeldung möglich!

(Stand: 19.02.21)

Wechselunterricht für die Grundstufe, Klasse 5-8 bleibt im Fernunterricht - Notbetreuung nach Rücksprache möglich!

  • Grundstufen im Wechselunterricht: Die Klassen 1-4 sollen nach den Faschingsferien wieder in den Wechselunterricht kommen dürfen. Wie genau die Zeiten sein werden und wer wann kommen darf, wird aktuell ausgearbeitet und über die Klassenleitungen an die Eltern zeitnah weitergegeben.
  • Fernunterricht für Sekundarstufe: Für die Klassen 5-8 soll es vorerst beim Fernunterricht bleiben. Die Schülerinnen und Schüler erhalten weiterehin ihre Lernpakete für zuhause.
  • Notbetreuung: In den Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) wird an den regulären Schultagen die Notbetreuung für alle Jahrgangsstufen eingerichtet. Die Notbetreuung erfolgt durch die jeweiligen Lehrkräfte beziehungsweise Betreuungskräfte.
  • Anspruch auf Notbetreuung haben Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigte beziehungsweise die oder der Alleinerziehende von ihrem Arbeitgeber als unabkömmlich gelten. Dies gilt für Präsenzarbeitsplätze sowie für Home-Office-Arbeitsplätze gleichermaßen. Auch Kinder, für deren Kindeswohl eine Betreuung notwendig ist, haben einen Anspruch auf Notbetreuung. 
  • Wenn Sie einen Anspruch auf Notbetreuung haben, kommen Sie bitte schnellstmöglich auf uns zu und nehmen mit uns Kontakt auf!


Weitere Informationen hierzu können sie auf der Homepage des Kultusministeriums entnehmen.
(Stand: 12.02.21)

Fahrplan ab 18.01.2021 

In der kommenden Woche gilt ab Montag, 18.01.2021 im naldo-Gebiet der Schulfahrplan einschließlich des Abendverkehr (Zeitfenster ca. 20 Uhr bis ca. 24 Uhr, Bus- und Anrufverkehr). 

Die zusätzlichen und vom Land mitfinanzierten Corona-Verstärker-Busse verkehren jedoch vorläufig nicht. Das Nachtbusangebot sowie seine Abbringerfahrten im Anrufverkehr (Wochenendverkehr ab ca. 1 Uhr) bleiben weiterhin eingestellt

Nachdem bislang vom Land eine „Teilöffnung“ der Schulen ab 18.01.2021 vorgesehen, aber noch nicht endgültig bestätigt ist, soll v.a. den Schulen Planungssicherheit geboten werden, unabhängig davon, wann und wie das Land endgültig entscheidet. Die Fahrzeuge werden wahrscheinlich nur schwach ausgelastet sein - dies bietet aber die Möglichkeit, die Abstandsregelungen im Bus einzuhalten. 

Hier einige gute Internetadressen, um sich die weitere Zeit zuhause etwas abzulenken:

https://www.fragfinn.de/

https://www.blinde-kuh.de/index.html

https://www.wdrmaus.de/

https://www.zdf.de/kinder

https://kinder.wdr.de/radio/kiraka/index.html

Und noch ein Tipp:
In den Wald gehen und frische Luft tanken!!!

Schulsozialarbeit - Telefondienst

Unsere Schulsozialarbeit ist während der Schulzeit werktags zwischen 10 - 18 Uhr telefonisch für Sie erreichbar
(Hr. Waneck - mobil: 0151 / 54 08 94 10 oder
Fr. Sener - mobil: 0151 / 74 244 743)!
Hier dürfen Sie sich gerne melden, falls Sie Beratungsbedarf haben, oder schreiben Sie einfach eine Mail an: t.waneck@steinlach.tue.schule-bw.de    oder
v.sener@steinlach.tue.schule-bw.de